Psychotherapie mit Hund

In der hundegestützten Therapie kommt mein Golden Retriever ‚Samu‘ auf Wunsch im therapeutischen Setting zum Einsatz.* *Es können Zusatzkosten entstehen

Hunde haben auf Menschen durch ihre unbekümmerte und offene Art eine besonders entspannende Wirkung.

Samu hat keine Vorurteile, Erwartungen und Ansprüche an ihr Gegenüber und kann Ihnen dabei helfen, sich leichter zu öffnen.

Samu mein 'Co-Therapeut'

Ein Hund kann den menschlichen Therapeuten bei der Psychotherapie unterstützen.

Der Kontakt mit dem Hund hilft Patienten oft dabei, schnellere Fortschritte bei ihrer Therapie zu machen.

Im Regelfall begleitet uns Samu bei erholsamen Spaziergängen in dieser Form der Therapie.

SAMU hat Spaß an der Arbeit.